“Irgendwann hatte ich es dann wohl wirklich unter…

“Irgendwann hatte ich es dann wohl wirklich unter Kontrolle. Nach wenigen Minuten fühlte ich einen gewaltigen Orgasmus herannahen und einen ungewohnt starken Druck untenrum. Dieser Druck entlud sich dann fulminant ? in einem Strahl von Spritzwasser, der sich in hohem Bogen auf mein Bett ergoss. Es schoss nur so aus mir heraus, ich bebte und zitterte und riss beinahe mein Laken kaputt. Selbst wenn ich jetzt dran denke, also einige Tage danach, kommt es mir immer noch irgendwie unwirklich vor. Für mich war es ein Erlebnis, das nur mit dem allerersten Orgasmus meines Lebens vergleichbar ist. Es war tatsächlich eine völlig neue Art von Höhepunkt!”

Das war ein Ausschnitt aus

http://www.amazon.de/dp/B017L6EKBU

Empfehlung!

“Wenn die Grenzöffnung und die unkontrollierte…

“Wenn die Grenzöffnung und die unkontrollierte Einwanderung von Millionen Muslimen „alternativlos“ ist, dann sind Pogrome wie die an Silvester in Köln, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart und an vielen weiteren Orten eben auch „alternativlos“. Diese Gewalt-Exzesse sind nämlich eine direkte Folge der Grenzöffnung und der Einwanderung von Millionen muslimischen Männern, die größtenteils noch keine dreißig Jahre alt sind. Dieses Desaster war und ist unausweichlich und zudem vorhersehbar gewesen. Also muss davon ausgegangen werden, dass es von den Verantwortlichen so gewollt war und ist.”

Das war ein Ausschnitt aus

https://www.amazon.de/dp/1536959022

Empfehlung!

“Merkel war stets bestens integriert in den…

“Merkel war stets bestens integriert in den DDR-Unrechtsstaat. Während ihrer Schulzeit wurde sie Mitglied der Pionierorganisation Ernst Thälmann und später trat sie der SED-Jugendorganisation Freie Deutsche Jugend, kurz FDJ, bei. Dort war sie laut vielen Zeitzeugen für „Agitation und Propaganda“ zuständig, was sie allerdings vehement bestreitet. Eigenen Angaben zufolge war Merkel dort als Kulturreferentin tätig. Tja, so kann die eigene Erinnerung einem Streiche spielen, nicht wahr? Kennen wir doch alle. Es gilt nämlich als sicher, dass sie für Indoktrination und Gehirnwäsche zuständig war ? und das sehr engagiert!

Merkel war in jedem Fall mehr als nur eine Mitläuferin des kommunistischen Systems, nicht wenige bezeichnen sie tatsächlich als ausgesprochen aktiv. An der Universität Leipzig durften übrigens auch nur die studieren, deren Eltern besonders linientreu waren, aber das verstand sich bei ihrem Vater ja von selbst.

Noch kurz vor dem großen Umschwung in der DDR referierte Merkel auf hoffnungsfrohe Art und Weise zum Thema Sozialismus. Wie konnte also eine Frau, die noch im Dezember 1989 „gangbare Zukunftsvisionen für den Sozialismus“ anmahnte, bereits 13 Monate später als Familienministerin ins Kabinett Kohl einziehen? Wie konnte aus einer höchstens schwach reformorientierten Kommunistin der späten achtziger Jahre binnen eines Jahrzehnts die unumstrittene Vorsitzende der CDU und schließlich die mächtigste Frau der Welt werden?”

Das war ein Ausschnitt aus

https://www.amazon.de/dp/1539583805

Empfehlung!